PIL European Forum 2011

Partners in Learning European Forum 2011 in Moskau

Das 8. Partners in Learning European Forum ist erfolgreich zu Ende gegangen. Insgesamt haben 285 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 44 Ländern 86 innovative Unterrichtsprojekte eingereicht.

Die 24 besten Projekte in sechs Kategorien wurde ausgezeichnet und nehmen beim nächsten weltweiten Partners in Learning Global Forum in Washington DC, USA im November 2011 teil. Wir gratulieren allen Gewinnerinnen und Gewinnern und bedanken uns bei allen Lehrerinnen und Lehrern für die zahlreichen Projekteinreichungen.

Deutsches Projekt gewinnt Preis in Moskau

Wir sind stolz und freuen uns ganz besonders, dass Frau Brigitte Küppers (Brüder-Grimm-Schule, Grundschule in Niedersachsen) beim Partners in Learning European Forum in Moskau mit ihrem Projekt "Digitales Bilderbuch der Klasse 2a in Bild und Ton" von 86 eingereichten europäischen Projekten den zweiten Platz belegt hat.

Beispiele aus den Projekten

Die meist jungen Lehrerinnen und Lehrern reichten unterschiedlichste Projekte ein. Nachfolgend sind einige Beispiele aufgeführt:
7-Jährige komponieren mit Musikprogrammen und gestalten Musikveranstaltungen (UK)
Einbau eines funktionsfähigen Kleinsatelliten mit Messgeräten in eine Bierdose und Start einer Rakete bei der ESA in Norwegen (Griechenland)
Regionale Werbekampagne zum Thema "Gefahren im Internet" mit Befragung von 3000 Schülern und Eltern, Herstellung von Werbematerial (Mazedonien)
Tell me a story: Kindergartenkinder entdecken und dokumentieren die eigene Umgebung mithilfe elektronischer Medien (Malta)
10-Jährige erforschen die Infrastruktur der Stadt - Taxi, Bus, Bahn, Flugzeug und präsentieren ihre Ergebnisse mit modernen Medien (Montenegro)
Einsatz von GPS und Messgeräten zur Durchführung geologischer, medizinischer und mathematische Experimente (Portugal)
10-Jährigen untersuchen den Wasserkreislauf und dokumentieren die Ergebnisse multimedial (Dänemark)